1. Besuch

VISITENKARTENPatienteninformation

Zur ersten Therapie mitzubringen:

  • eine Verordnung des Hausarztes oder Facharztes
  • ein Bade- oder Leintuch

Falls vorhanden:

  • Arztbriefe
  • Operationsberichte bzw. Befunde

Je nach Komplexität ihres Anliegens, ist es in vielen Fällen notwendig den Körper als Ganzes zu untersuchen, um mögliche Wechselwirkungen zu erkennen und Ihr Problem ursächlich behandeln zu können. Daher sollte es für Sie kein Problem sein, Ihre Kleidung im Rahmen der Untersuchung bis auf die Unterwäsche abzulegen.

Wir sind freiberufliche Wahltherapeuten.
Das bedeutet, dass Sie am Ende der Therapie eine Rechnung erhalten, die Sie vorerst vollständig begleichen müssen. Danach können Sie um eine Kostenrückerstattung bei Ihrer Krankenkasse ansuchen.
Die Höhe der Rückerstattung hängt von der Verordnung und Ihrer Versicherung ab.
Im Zweifelsfall können Sie die Höhe der Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse erfragen.
Behandlungen erfolgen nur nach Vereinbarung.
Wir bitten Sie, Termine rechtzeitig abzusagen (mind. 24 Stunden vorher).
Bei kurzfristigen Terminstornierungen bzw. bei einem Nichterscheinen wird die Behandlung im Regelfall in Rechnung gestellt.
Bei weiteren Fragen oder im Fall von Unklarheiten können Sie uns gerne kontaktieren.